Immer wieder können wir unseren Kunden Show-Events zu einem BTC-Spezialpreis anbieten.

 


IRISH CELTIC.

DIENSTAG 18. APRIL - 23. APRIL 2017 | THEATER 11 ZÜRICH

Bewegend und trunken vor Lebenslust

Gerade noch liegt etwas Magisches in der Luft, da wirbeln schon die ersten Tänzer über die Bühne. Spätestens jetzt kann sich niemand mehr der Energie dieser mitreissenden irischen Tanzshow entziehen. Irish Celtic lädt das Publikum mit fantastischen Choreografien, einem hervorragenden Stepp-Ensemble und ausgesprochen guter Laune zu einem ausgelassenen Abend voll Lebenslust ein. Eine fünfköpfige Live-Band spielt die packende irische Musik, von traditionellen Folk-Songs über feenhafte Melodien bis zu stürmischer Tanzmusik.

Stimmungsvoller Rahmen ist das „Irish Celtic“, das Pub des alten Raubeins Paddy. Das Lokal hat grosse Zeiten hinter sich, von denen sein Besitzer mit grösster Begeisterung erzählt. Paddy führt dabei in unzähligen Anekdoten mit hinreissendem Humor durch die Geschichte Irlands, seine Mythen und Legenden – vom keltischen Ursprung bis in die heutige Zeit. Das fabelhafte Ensemble beweist zu den unverkennbaren Klassikern des Irish Folk vor allem eines: Tanz und Musik sind das Lebenselixier der grünen Insel!

Weitere Infos hier.

Wir verlosen 1x2 Freitickets für die Vorstellung vom Dienstag, 18. April um 19.30 Uhr. Einfach ein Mail schicken.


SOY DE CUBA.

FREITAG 21. APRIL 2017, 19.30 UHR | MUSICAL THEATER BASEL
FREITAG 28. APRIL 2017, 15.30 UHR & 19.30 UHR | KONGRESSHAUS ZÜRICH

Lassen Sie sich mitreissen von feurigen Tänzen und pulsierenden Rhythmen, gefühlvollen Gessangseinlagen und einer bewegenden Liebesgeschichte vor der brillanten Kulisse Havannas: Im Handumdrehen führt Soy de Cuba auf eine unvergessliche Reise und mitten ins Herz der karibischen Insel. Weitere Informationen hier.

20% Rabatt für Zusatzvorstellung in Zürich:

Profitieren Sie am Freitag 28. April bei der Zusatzvorstellung um 15.30 Uhr im Kongresshaus Zürich von 20% Rabatt. Die rabattierten Tickets erhalten Sie auf www.ticketcorner.ch, Termin auswählen, Sonderaktion CUBA anwählen und Promotionscode "Salsa" eingeben.

Ausserdem verlosen wir 2x2 Tickets für die Nachmittagsvorstellung. Interessenten melden sich bitte hier.


BÉJART BALLET LAUSANNE.

DONNERSTAG 04. MAI - 07. MAI 2017 | THEATER 11 ZÜRICH

30 Jahre Béjart Ballet Lausanne
Drei mitreissende Tanzwerke

Seit der Gründung im Jahre 1987 begeistert das Béjart Ballet Lausanne mit Werken, die vom Gründer Maurice Béjart, vom aktuellen künstlerischen Direktor Gil Roman und von Gast-Choreografen geschaffen wurden. Das Jahr 2017 steht im Zeichen des 30-jährigen Bestehens des Béjart Ballet Lausanne. Die Compagnie präsentiert drei mitreissende Tanzwerke erstmals in Zürich.

Piaf (1988) von Maurice Béjart ist eine Hommage an die legendäre französische Sängerin Edith Piaf. Zu acht ihrer berühmtesten Chansons stürzen sich die Tänzer auf die Bühne, in Gruppen oder solistisch.

Zehn nymphenhafte Tänzerinnen umflattern in Tombées de la dernière pluie (2014) einen Mann, dessen Welt in Trümmer gegangen ist, im wörtlichen und übertragenen Sinn. Ein Video zeigt, wie er in die Tiefe seiner Erinnerungen steigt, zu der die jungen Frauen gehören. Gil Romans Ballett, grazil und stimmungsvoll, wird getanzt zu Kammermusik von Franz Schubert und zu Rhythmen der Westschweizer Band «Citypercussion».

Béjarts Le Mandarin merveilleux (1992) zur Musik von Béla Bartók ist eine expressionistische Choreografie. Sie führt in die Elendsviertel einer anonymen Grossstadt in den Zwanzigerjahren des letzten Jahrhunderts. Dabei liess sich Béjart auch vom Film «M – eine Stadt sucht einen Mörder» von Fritz Lang inspirieren.

Mehr Infos hier.

Wir verlosen 1x2 Freitickets für die Vorstellung vom Freitag, 5. Mai um 19:30 Uhr. Einfach ein Mail schicken.


tanz&kunst königsfelden / FLAMENCOS EN ROUTE - "BOLERO. TANZ DER FEUERTAUBE.".

FREITAG 19. MAI 2017 BIS 18. JUNI 2017 | KLOSTERKIRCHE KÖNIGSFELDEN IN WINDISCH

In ihrem neusten Werk für die Klosterkirche Königsfelden sucht Brigitta Luisa Merki, Choreografin und Gründerin der Tanzplattform «tanz&kunst königsfelden» neue musikalische und inhaltliche Bezugspunkte. Inspirationsquellen sind Ravels Bolero und die Poesie der Dichterin und Klosterfrau Silja Walter. Eine Zusammenarbeit der Tanzcompagnie Flamencos en route mit «tanz&kunst königsfelden», dem Musikensemble CHAARTS und der bekannten Künstlerin Maja Hürst, die für diese Inszenierung ein grosses Wandbild malen wird.

Weitere Infos hier.

Für die Vorstellungen vom Samstag, 20.05.2017 und Sonntag, 21.05.2017, jeweils 21 Uhr, haben wir ein BTC-Angebot:
Pro Vorstellung ab einer Gruppe von 10 Personen können wir einen Rabatt von 50% gewähren und das Ticket kostet anstelle von Fr. 85.00 nur noch Fr. 42.50.
Anmeldeschluss ist der 05. April 2017.


BREAK THE TANGO.

DIENSTAG 03. OKTOBER - 22. OKTOBER 2017 | MAAG HALLE ZÜRICH

Nach der erfolgreichen Weltpremiere und ausverkauften Shows in Zürich im September 2016 geht «Break the Tango» im 2017 auf Europatournee und macht auch wieder Halt in Zürich.

Wir können Euch 20% Rabatt auf alle Tickets bieten.

Das ganze Angebot und wie Ihr zu den vergünstigten Tickets kommt hier.


ABGESCHLOSSENE SHOW-ANGEBOTE:

Pasión de Buena Vista
West Side Story
Chicago
Break the Tango
Forceful Feelings
Cats
Ballet Revolucion
Havana Queens
Heisse Zeiten
Shadowland
My Fair Lady
Best of Rock the Ballet
Mother Africa
Magic of Dance
Lady Salsa
Rocky Horror Show
Let it be
Alvin Ailey American Dance Theater
Dirty Dancing
Mamma Mia!
Timber!
Ballet Revolución
Swan Lake Reloaded
The Bar at Buena Vista
West Side Story
Salsafestival Switzerland
Romeo and Juliet
Disney Die Schöne und das Biest
Béjart Ballet Lausanne
Roots of Salsa