Cha Cha Cha.

Cha Cha Cha tanzen im Badener Tanzcentrum, Ihrer Tanzschule in Baden. Wir zeigen Ihnen einfache Cha Cha Cha Tanzschritte sowie interessante Figuren.

Der Cha Cha Cha (4/4-Takt) stammt aus Kuba.

Er wurde von Enrique Jorrín (u.a.) aus dem Mambo entwickelt und 1957 von den Hamburgern Gerd und Traute Hädrich nach Europa importiert. Der Cha Cha Cha hat viele Elemente aus anderen Stilrichtungen wie Jazz, Beat und Disco in sich aufgenommen.

Seinen Grundcharakter, der ihn bei allen Altersstufen zu einem beliebten Lateintanz macht, hat er dabei nicht verloren: Im Cha Cha Cha kommen übermütige Ausgelassenheit und koketter Flirt zum Ausdruck.

Haben Sie Lust auf Cha Cha Cha?

Tanzkurse, in denen u.a. Cha Cha Cha unterrichtet wird, finden Sie für Einsteiger hier.

Tanzkurse, in denen u.a. Cha Cha Cha für Fortgeschrittene unterrichtet wird, finden Sie hier.

Cha Cha Cha Cubana.

Der Cha Cha Cha Rhythmus wurde durch die sich langsam verändernde Mambo-Musik vom Kubaner Enrique Jorrín um 1953 entwickelt. Die ursprünglich Mambo-Cha Cha Cha benannte Tanzform avancierte 1956 zu einem der weltweit beliebtesten modernen Gesellschaftstänze.

Die in Europa verbreitete Form hat nicht mehr viel mit dem Original in Kuba zu tun. Dort wird er häufig auch offen getanzt, und es geht in erster Linie um den Rhythmus - nicht um Figuren.

Afrokubanische Elemente sind genauso ein Teil des Tanzes wie die typischen Latino-Flirts. Im Grunde geht es ja immer wieder um das Spiel der Geschlechter. Ein sehr freier Tanz, der Jeder und Jedem die Möglichkeit bietet, seine eigene Form zu interpretieren.