Paso Doble.

Der Paso Doble ist ein spanischer Tanz und gehört zu den lateinamerikanischen Turniertänzen. Er entstand im 19. Jahrhundert in Spanien und wird seit 1919 getanzt.

Er ist ein progressiver Tanz, das heisst man bewegt sich während des Tanzens durch den Saal. Unter dem Paso Doble versteht man die tänzerische Interpretation des Stierkampfes.

Der Herr tanzt den Torero, die Dame stellt das rote Tuch (Capa genannt), eine Flamencotänzerin oder den Schatten des Toreros dar.

Paso Doble können Sie bei uns mit Privatstunden lernen oder an unseren Workshops.